Smarte Technik in der Nasszelle

Wie der Spiegel einem hilft, entspannt in den Tag zu starten


Mues-Tec Smart Spiegel on the cover! Wir danken für den tollen Bericht!


Spieglein, Spieglein an der Wand

Zähne putzen, sich schminken oder sich rasieren:

Der Badezimmerspiegel dient dem Nutzer vor allem dazu, sich selbst genau zu betrachten. Wer kennt es nicht: Noch verschlafen kommt man morgens ins Bad, macht das Licht an – grell wie es ist, lässt es einen zusammenzucken. Wenigstens ist man danach wach. Doch das muss nicht sein. Denn in modernen Badezimmern hält die Digitalisierung ebenfalls Einzug. Das Licht lässt sich heute auf die Stimmung oder den Biorhythmus der Badbenutzer anpassen, und es erhellt den Raum in verschiedenen Farbnuancen.

«Der Biorhythmus, eine Art innerer Zeitplan, beeinflusst das Befinden und die Leistungsphasen der Menschen», heisst es zum Beispiel auf der Website der Keller Spiegelschränke AG. «Ein wichtiger Faktor ist dabei das Licht, das massgeblich dazu beiträgt, munter zu werden oder aber zur Ruhe zu kommen.» Bei den neuen Keller-Produkten ist das Licht deswegen über eine App programmier- und einstellbar.

Licht für mehr Wohlbefinden

Auch bei Talsee spielt das Licht eine zentrale Rolle. «Die neue Lichttechnologie ‹tunable

white› schenkt dem Kunden das richtige Licht zur richtigen Zeit», teilt das Unternehmen

mit. «Es sorgt damit für mehr Lebensqualität und individuelle Wohlfühlmomente

im Bad.» Auch andere Anbieter wie Laufen oder Fraefel konzentrieren sich vermehrt

auf Lichtqualität und Farben, wie die nachfolgende Übersicht zeigt.

Noch einen Schritt weiter in der Digitalisierung des Bades geht Mues-Tec.

Mit Smart Spiegeln hält das ganze Unterhaltungsspektrum an Apps Einzug. Ein Android-System bringt alle Apps, die der Nutzer will, auf den Spiegel, der so auch als Bildschirm dient. IOS von Apple ist aus lizenztechnischen Gründen nicht verfügbar. Und wenn es mal

etwas länger dauert: Beschlagen sollte der Hightech-Spiegel auch nicht.

https://www.smartmirror.de/malin

Das Büro im Spiegel

Ein smarter Spiegel bringt Multimedia-Anwendungen wie TV, Musik und Apps ins

Badezimmer. Die deutsche Mues-Tec GmbH und Co., mit Zweigniederlassung in Thun BE,

arbeitet dabei mit dem Badezimmermöbelhersteller Lanzet zusammen. Das Möbel

bietet damit nicht nur den nötigen Stauraum. Mehr dazu hier: https://www.smartmirror.de/max

Der Nutzer hat stets seine E-Mails, Termine oder die Wetterprognose im Blick.

Die Bedienung erfolgt über ein Touchpanel oder durch Sprachfunktion. Wasserdampf

und allgemeine Feuchtigkeit fügen den Geräten keinen Schaden zu, auch sollten sie

nicht beschlagen. Für Sicherheit sorgt zusätzlich der 12-Volt-Betrieb.

www.mues-tec.ch






Mues-Tec ist technologieführender Anbieter von intelligenten, interaktiven Spiegeln und wasserdichter Komfortelektronik für private und kommerzielle Zwecke

www.mues-tec.de

www.smartmirror.de

Quellenangabe: Nicole D'Orazio, “Spieglein, Spieglein an der Wand”, Schreiner Zeitung, Nr.26, 2020 und Jahr der Ausgabe, Seite 8-11, www.schreinerzeitung.ch

3 Ansichten
schönerwohnen.png
moma.png
ntv.png
sat-1.png
welt.png

Mues-Tec GmbH & Co. KG

Hauptstrasse 16

DE-36137 Großenlüder

+49 (0)6648 917 888 0

Zweigniederlassung Thun

Bierigutstrasse 1

CH-3608 Thun

+41 (0)33 588 011 7

  • 白色的Facebook圖標
  • 白色的YouTube圖標
  • 白LinkedIn圖標
  • 白星
  • 白色的Instagram圖標
plusxaward-forblack.png

In der Studie „Deutschlands begehrteste Produkte & Services“ 
hat das F.A.Z.-Institut über 87 Millionen Kundenaussagen analysiert.

Mues-Tec zählt mit seiner Smart Mirror Lösung zu den besten Produkten in der Kategorie Smart Home & Service

Technologieführender Anbieter von intelligenten, interaktiven Spiegeln und wasserdichter Komfortelektronik für private und kommerzielle Zwecke.

2016-2020. Mues-Tec ist eine eingetragene Handelsmarke. Änderungen ohne Vorankündigung vorbehalten.